Einleitung

Migration ist nicht erst im Zusammenhang der Flüchtlingskrise der letzten Jahre ein viel diskutiertes gesellschaftliches und politisches Thema.  Die Unterrichtseinheit setzt bei der gegenwärtigen Diskussion um Migration an und vermittelt danach anhand der Schweizer Auswanderung nach Amerika im 19. Jahrhundert sowie der Debatte um die sogenannte „Überfremdung“  in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts exemplarische Einsichten in die historische Tiefe des Themas.

Migration – Chance oder Gefahr?

Auswanderung im 19. Jahrhundert – Aufbruch oder Flucht?

Die Überfremdungsdebatte – Ausdruck von Fremdenfeindlichkeit oder von gesellschaftlicher Verunsicherung?